Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg!

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg (DPG) ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Potsdam. Die Gesellschaft wurde 1991 gegründet und setzt sich seitdem für die Verständigung zwischen Deutschen und Polen und für mehr Kenntnisse über das Nachbarland ein.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt auf der Unterstützung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und der Förderung der Nachbarsprache Polnisch in der Grenzregion als wesentliche Voraussetzung zu einem besseren Verständnis. Darüber hinaus vermittelt die DPG Kontakte jeglicher Art zwischen deutschen und polnischen Partnern. Die Gesellschaft ist Mitglied im Dachverband der Deutsch-Polnischen Gesellschaften.

Erfahren Sie mehr über uns, unsere aktuellen Projekte sowie unsere 20-jährige Vereinsarbeit und besuchen Sie unsere Veranstaltungen!

Bei Interesse können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen. Wir freuen auch uns über jedes neue Mitglied und über Spenden für unsere gemeinnützige Arbeit!

Polnisch für die Hosentasche – Einladung zur Vorstellung des Sprachführers

Am Europatag, am 9. Mai 2014, wird der neue Sprachführer „Polnisch für die Hosentasche – Ein Sprachführer für Alltag, Beruf
und Engagement in der Grenzregion“
in der Volkshochschule Frankfurt (Oder) vorgestellt.

Sehr geehrte Damen und Herren,
anlässlich des Europatags möchten wir Ihnen einen neuen deutsch-polnischen Sprachführer vorstellen, der als gemeinsames Projekt der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg, der Volkshochschule Frankfurt (Oder) und der IHK Ostbrandenburg und des Lehrstuhls für Sprachwissenschaft I an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) entstanden ist.
Der deutsch-polnische Sprachführer „Polnisch für die Hosentasche“ ist

Präsentation des Tandemprojekts von DPG und KIK

Hier ein Zwischenbericht zum Tandemprojekt 2013/14 von DPG und KIK als Präsentationsvideo

Tandem 2013/14

… in der Euroregion Pro Europa Viadrina

Prominente Unterstützung für den Polski Express

Steffen Möller übernimmt Schirmherrschaft

Steffen Moeller
Steffen Moeller. Bild: HugoSauvage, CC-BY-SA

Unser Sprachmobil-Projekt "Polski Express", mit dem wir an deutschen Schulen für das Erlernen der polnischen Sprache und die Beschäftigung mit Polen werben wollen, hat mit der ehemaligen Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth und dem ehemaligen Bundespräsidenten Karl Richard Freiherr von Weizsäcker erste prominente Unterstützer gefunden.

Ergebnisse der Tagung zur Förderung der Polnischen Sprache

++ Breite Zustimmung an der Polski-Express-Idee +++ Neue Impulse für die Verwirklichung +++


M. Kujawa, DPG Brandenburg,
Prof. Marszałek, Uni Potsdam bei der Tagungseröffnung

Am 17. Januar 2014 fand an der Universität Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slavistik eine Tagung zur Förderung der polnischen Sprache an deutschen Schulen statt. Die Idee, nach dem Vorbild anderer Sprachmobile gezielt an den Schulen für das Erlernen der polnischen Sprache und für Polen zu werben, fand unter den Fachteilnehmern breite Zustimmung.

Einladung zum Deutsch-Polnischen Abend am 06. Februar in Cottbus

Erster Deutsch-Polnischer Spieleabend in Cottbus

Der nächste polnisch-deutsche Abend, den die Deutsch-Polnische Gesellschaft mit Unterstützung der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur veranstaltet, soll geselliger Natur sein. Treffen Sie deutsche, sorbische und polnische Spielfreunde zu einem ungezwungenen Abend.

Es beginnt wie immer um 19 Uhr in der Caffee Centrale in der Mühlenstraße 44 in Cottbus.

Workshop zur Förderung der polnischen Sprache an deutschen Schulen

Im Zusammenhang mit dem Projekt "Polski Express" findet am 17.01.2014 an der Universität Potsdam ein Workshop zur Förderung der polnischen Sprache an deutschen Schulen statt.

Die Tagung dient der inhaltlichen Vorbereitung des Projekts „Polski Express“, soll aber auch unabhängig von ihm Ideen zur Förderung der polnischen Sprache an deutschen Schulen entwickeln. Es will die vorhandenen Erfahrungen und Ressourcen zusammentragen und für das Projekt nützlich machen sowie Defizite benennen und nach möglichen Lösungen suchen. Konkret widmet sich die Tagung den fünf Themenbereichen:

Einladung zum Potsdamer Sternenmarkt 2013

Stern vom Weihnachtsmarkt, Foto von Flickr-User richlewis / CC BY-NC-ND 2.0

Wenn am Heiligenabend der erste Stern am Himmel steht, beginnt in Polen das Weihnachtsfest.

Diese Tradition aufgreifend findet auch in diesem Jahr findet wieder der deutsch-polnische Sternenmarkt in Potsdam statt. Zum zehnten Mal lädt das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in den Kutschstall ein, um Kunsthandwerk und Kulinarisches aus Polen zu präsentieren. Dazu gibt es ein über 20-stündiges Kulturprogramm mit Gesang, Musik, Theater und vielem mehr.

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg ist ebenfalls vertreten.

Tipp: Die Königin der Farben

Königin der Farben
Königin der Farben,
© Jutta Bauer/Beltz & Gelberg

Lesung für Kinder ab 2 Jahren am 7.12.2013 im Buchbund

Die deutsch-polnische Buchhandlung "buch|bund" in Berlin-Neukölln lädt zu einer multisprachigen Lesung für Kinder “Die Königin der Farben” ein. Die Veranstaltung ist für Kinder ab zwei Jahren geeignet und wird auf Deutsch, Polnisch und Spanisch durchgeführt.

Gwiazda 2013

Weihnachtsfeier

Einladung zur deutsch-polnischen Weihnachtsfeier

Die DPG Regionalstelle Cottbus und die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur laden am Donnerstag, 5. Dezember 2013 zum deutsch-polnischen Abend ein, der diesmal – der Adventszeit entsprechend – weihnachtlich begangen wird.

Uns erwartet ein Weihnachtsprogramm der Privaten Grundschule Żary und polnische Leckereien.

Inhalt abgleichen