Transodra-Presseschau – 27/2012

Informationen und Diskussionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion

In der 27. Ausgabe der Transodra-Presseschau vom 04.12.2012 geht es um die folgenden Themen aus Westpommern und dem Lebuser Land:

Zachodniopomorskie (Westpommern)

+++ Deutsche handeln gegen antipolnische Stereotypen +++ Hohe Lebenshaltungskosten durch teure Wohnnebenkosten +++ Rettungswagen im grenzüberschreitenden Einsatz +++ Aus für die Europalinie auf Usedom +++ Mautpflicht für die neue Brücke zur Insel Karsibór? +++ Drei neue Schiffe für die Wasserwirtschaft +++ EU-Förderung für ehemalige Produktionsgenossenschaften +++ Weiterer Schritt beim Wiederaufbau der Marienkirche +++ Kein neues Stadion für Pogoń Szczecin +++ Workshop: Entwicklung der grenzüberschreitenden Metropolregion Stettin +++ Deutsch-polnisches Adventsfest +++

Lubuskie (Lebuser Land)

+++ Marschallkonvent beschäftigt sich mit Internet und Sport +++ Referendum über Abwahl des Bürgermeisters kommt +++ Neues Gesicht für Lebuser Bildung +++ Lebuser Bibliotheken nutzen Förderung +++ Benzinpreis bleibt stabil +++ Mehr Geld für Haussanierung +++ Homosexueller erhält Entschädigung wegen Diskriminierung +++ Historische Windmühle nachgebildet +++ Theater bietet Infos dreisprachig im Netz +++

Die Transodra-Presseschau erscheint an jedem Dienstag. Wenn Sie die Presseschau wöchentlich zugeschickt bekommen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an:
presseschau@dpg-brandenburg.de

AnhangGröße
TRANSODRA_PRESSESCHAU_2012-27.pdf482.19 KB