Transodra-Presseschau – 28/2012

 Creative Commons BY-SA.Neuer PESA Link in Stettin
Foto: Szymon Maksymiuk. CC BY-SA.

Informationen und Diskussionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion

In der 28. Ausgabe der Transodra-Presseschau vom 11.12.2012 geht es um die folgenden Themen aus Westpommern und dem Lebuser Land:

Zachodniopomorskie (Westpommern)

+++ Erneut Bauernproteste +++ Sonderwirtschaftszone entsteht in Wolin +++ „Atombus“ trifft auf „Anti-Atombus“ +++ Fahrplanwechsel mit wenig Änderungen für die Wojewodschaft +++ Veterinärmedizin im Hafen schließt +++ Neue Bojen im Stettiner Haff +++ Stadtbefestigung freigelegt – und zerstört +++ Roma-Organisation im Rat der Minderheiten +++ Eislaufen in der Region +++ Treffen der Stadtmauer-Initiative +++

Lubuskie (Lebuser Land)

+++ Haushalt der Wojewodschaft vorgestellt +++ Soldaten kehren aus dem Kosovo zurück +++ Posen lockt auch Lebuser Fachkräfte +++ Busse fahren erstmals über die Grenze +++ Universität will Juristen und Mediziner ausbilden +++ Öffentliche Testgeräte verraten Promillezahl +++ Späte Empörung in Russland über Exhumierung von Rotarmisten +++ Neue Dirigentin für die Philharmonie +++ Ausrangierte Kohlebahn wird Attraktion +++

Die Transodra-Presseschau erscheint an jedem Dienstag. Wenn Sie die Presseschau wöchentlich zugeschickt bekommen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an:
presseschau@dpg-brandenburg.de

AnhangGröße
TRANSODRA_PRESSESCHAU_2012-28.pdf204.37 KB