Transodra-Presseschau – 29/2013

Informationen und Diskussionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion

In der 29. Ausgabe der Transodra-Presseschau des Jahres 2013 vom 06.08.2013 geht es um die folgenden Themen aus Westpommern und dem Lebuser Land:

Zachodniopomorskie (Westpommern)

+++ Gemeinde soll Rekordstrafe für gefällte Bäume zahlen +++ Munitionsräumung bei Arbeiten an der Wasserstraße +++ Auf der Suche nach mittelalterlicher Kapelle +++ Bäderstatus gefährdet +++ Bereits alarmierend viele Todesopfer in der Badesaison in Polen +++ Renovierungsarbeiten rechtzeitig beendet +++ Preissteigerungen durch Tall Ships‘ Races +++ Deutsche Polizisten in Stettin im Einsatz +++ Feuerwerksfestival Pyromagic am 9. und 10. August +++ Ausstellung am Bauzaun +++

Lubuskie (Lebuser Land)

+++ Wilde Müllberge wachsen +++ Stadt muss Weingeschäft offenlegen +++ Massengrab aus dem Jahr 1945 gesucht +++ Gewerkschaftschef verteidigt Gehälter +++ Zwillingsstädte fürchten neue Förderlandschaft +++ Bürgermeister will Bewohnern Höfe verkaufen +++ Kirchturm wird abgerissen und wiederaufgebaut +++ Erfinder des Labyrinths von Dessau verstorben +++Festival Alte Musik in Gorzów +++ Fotowettbewerb: Das Grenzland im Objektiv +++

Dolnośląskie (Niederschlesien)

+++ Schienenersatzverkehr zwischen Dresden und Breslau +++ Neue Investitionen in der Sonderwirtschaftszone +++ Internationale Straßenfußballmeisterschaft der Obdachlosen +++

Die Transodra-Presseschau erscheint an jedem Dienstag. Wenn Sie die Presseschau wöchentlich zugeschickt bekommen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an:
presseschau@dpg-brandenburg.de

AnhangGröße
TRANSODRA_PRESSESCHAU_2013-29.pdf1 MB