Transodra-Presseschau – 40/2013

Informationen und Diskussionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion

In der 40. Ausgabe der Transodra-Presseschau des Jahres 2013 vom 22.10.2013 geht es um die folgenden Themen aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Zachodniopomorskie (Westpommern)

+++ Buchpreis „Gryfia“ ohne Inga Iwasiów +++ Erste Bürgerhaushalte – zwei Beispiele +++ „Bar Pastetchen“ feiert 44. Geburtstag +++ Nerzfarm gibt auf +++ Konflikt zwischen katholischer Kirche und Stadt um ehemaliges Krankenhausgelände +++ Baltic Business Forum in Swinemünde +++ Heinrich-George-Gedenktafel wird abgehängt +++ Stadtrat stimmt für Galaxy- Ausbau +++ Operndirektorin tritt überraschend zurück +++ Eröffnung der DokumentART +++ Deutsche Rechtsakademie in Stettin geplant +++ Sensationeller Gemäldefund bei Pyritz +++ Turm des ehemaligen Johanniterklosters wieder eröffnet +++ Stadtmauer wird restauriert +++ Ausschreibung für Anlegestellen am Dąbie-See +++

Lubuskie (Lebuser Land)

+++Korruptionsvorwürfe erschüttern Bürgerplattform +++ Direktzüge zwischen Gorzów und Zielona Góra +++ Gauck: Aus Partnerschaft sollte gemeinsame Hochschule werden +++ Wojewodschaft wird Fünfzehn +++ Investor bläst Windpark-Projekt ab +++ Denkmal oder Symbol der Unterdrückung? +++ Harte Strafe für Unibax Toruń +++

Dolnośląskie (Niederschlesien)

+++ Baupläne für S3 vorerst gestrichen +++ Erdbeben in Kupfergrube +++ Tipp: Musica Electronica Nova +++

Die Transodra-Presseschau erscheint an jedem Dienstag. Wenn Sie die Presseschau wöchentlich zugeschickt bekommen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an:
presseschau@dpg-brandenburg.de

AnhangGröße
TRANSODRA_PRESSESCHAU_2013-40.pdf1.19 MB