Transodra-Presseschau – 15/2014

Informationen und Diskussionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion

In der 15. Ausgabe der Transodra-Presseschau des Jahres 2014 vom 15.04.2014 geht es um die folgenden Themen:

Zachodniopomorskie (Westpommern)

+++ Grenzüberschreitender Fährverkehr +++ Grenzüberschreitende Allee +++ Umweltzentrum TOEE in Zalesie nominiert +++ Stettiner Schulprojekt zu Zwangsarbeit im Extertal +++ Ein Bravo dem Vandalismus! +++ Verendete Wildschweine: Russland fordert Aufklärung +++ Wildschweine und Menschen kommen sich näher +++ Neue Direktverbindung zwischen Berlin und Stettin +++

Lubuskie (Lebuser Land)

+++ Geld für Planetarium, Kulturhaus und Altstädte +++ Kandidaten zum Europaparlament ohne regionalen Bezug +++ Irena Lipowicz erhält Viadrina-Preis +++ Philharmonie Gorzów gastiert in Herford +++ Neue Oderbrücke wäre auch für LKWs befahrbar +++ Blutspende-Business beunruhigt Słubicer +++ Workshop für gemeinsames Fotoalbum +++ Radweg könnte Cottbus und Zielona Góra verbinden +++ Senator Dowhan verlässt Speedway-Klub Falubaz +++

Dolnośląskie (Niederschlesien)

+++Schluss mit Catering an Schulen +++ Arbeitskampf schlägt Wellen +++ Ausstellung Adam Pędziwol +++

Ankündigung

+++ Festkonzert zu zehn Jahren EU-Beitritt Polens +++ „Polnisch für die Hosentasche“ +++

Die Transodra-Presseschau erscheint an jedem Dienstag. Wenn Sie die Presseschau wöchentlich zugeschickt bekommen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an:
presseschau@dpg-brandenburg.de

AnhangGröße
TRANSODRA_PRESSESCHAU_2014-15.pdf277.33 KB