Transodra-Presseschau – 17/2014

Informationen und Diskussionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion

In der 17. Ausgabe der Transodra-Presseschau des Jahres 2014 vom 29.04.2014 geht es um die folgenden Themen:

Zachodniopomorskie (Westpommern)

+++ Ausschreibungsverfahren ungültig – Neustart möglich? +++ Grenzüberschreitender Fahrradweg in die Stadt +++ Mit der Schmalspurbahn ans Meer +++ Bürgermeister will kritischen Bloggern den Strom abdrehen +++ US-Militär in Świdwin gelandet +++ Kurhotels unter dem Hammer +++ Museen zeitgemäß und grenzenlos +++ Lapidarium eingeweiht +++ Erinnerung an die „Ereignisse im April 1945“ +++

Lubuskie (Lebuser Land)

+++ Erdölförderanlage soll bald stehen +++ „Gläserne Buden“ bleiben auf der Brücke, trotz Korruptionsverdachts +++ Ex-Vizepräsident soll sich öffentlich für Radio-Kritik entschuldigen ++ + Erste Bojen in der Oder verankert +++ Zielona Góra hat wieder eine Berliner T-3-Dampflok ++ + Speedway bricht Zuschauerrekorde +++ Internationales Blaskapellen-Treffen in Gorzów +++ Thementag „Geteilte Städte – zehn Jahre EU-Osterweiterung“ +++

Dolnośląskie (Niederschlesien)

+++ Tadeusz Różewicz verstorben +++ Tramper brechen nach Spanien auf +++ Hej Joe – Guinness Rekord der Gitarrenspieler +++

Die Transodra-Presseschau erscheint an jedem Dienstag. Wenn Sie die Presseschau wöchentlich zugeschickt bekommen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an:
presseschau@dpg-brandenburg.de

AnhangGröße
TRANSODRA_PRESSESCHAU_2014-17.pdf451.67 KB