Transodra-Presseschau – 21/2014

Informationen und Diskussionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion

In der 21. Ausgabe der Transodra-Presseschau des Jahres 2014 vom 27.05.2014 geht es um die folgenden Themen:

Zachodniopomorskie (Westpommern)

+++ Drei EU-Abgeordnete aus Westpommern und dem Lebuser Land +++ Wahlboykott in Bieczyno +++ Wahlkampftour in Stettin und Police mit vielen Versprechungen +++ B2 in Gartz wird erneuert +++ Ehemaliger Milizgeneral zu Gefängnisstrafe verurteilt +++ Buchpräsentation: Relikte jüdischer Friedhöfe in der Grenzregion +++ Kulturfestival KuKuKa zu Land und zu Wasser +++ Korrupte Ärzte wandern hinter Gitter +++ Pat Metheny spielt in Stettin +++

Lubuskie (Lebuser Land)

+++ Bürgerplattform stärkste Partei – PiS legt zu +++ Tusk: Ihr seid europäischer als der Rest des Landes +++ Landgemeinderat spielt auf Zeit +++ UZ fällt im polenweiten Hochschul- Ranking +++ Landsberger Theaterplakate aus den Zwanziger Jahren +++ Neues Schwimmbad mit Brüsseler Finanzspritzen +++ Grenzbasar leidet unter Supermärkten +++

Dolnośląskie (Niederschlesien)

+++ Bürgerplattform stark – „Neue Rechte“ gewinnt einen Sitz +++ Sächsische Polizei sucht Verstärkung in Polen und Tschechien +++ Tausende verlorene Briefe wieder aufgetaucht +++

Die Transodra-Presseschau erscheint an jedem Dienstag. Wenn Sie die Presseschau wöchentlich zugeschickt bekommen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an:
presseschau@dpg-brandenburg.de

AnhangGröße
TRANSODRA_PRESSESCHAU_2014-21.pdf283.62 KB