Grenzgespräch

Für Kurzentschlossene: Herzliche Einladung zum Grenzgespräch am 9. November "Symposium für Geschichtslehrer*innen und Interessierte"

Der im Jahre 1972 in Gang gesetzte Austausch zwischen Historikern und Geographen aus Polen und der Bundesrepublik Deutschland fließt erstmalig in ein Lehrbuch ein, das nun für den Geschichtsunterricht an allen Schulen in Polen und Deutschland zur Verfügung steht. Das Anliegen, als Nachbarn gemeinsam die Geschichte von zwei Seiten aus zu betrachten, Entwicklungen zu erkennen und Unterschiede zu beachten, will zu einer wechselseitigen Aufklärung und Wertschätzung der Gesellschaften hinführen.

Inhalt abgleichen