(Kulturelle) Veranstaltungen

  • Einladung zum Deutsch-Polnischen Abend 04/2013

    Falk Schneider

    Am 4. April 2013 um 19:00 Uhr wird in der „Caffee Centrale“ in Cottbus, Mühlenstr. 44, der nächste Deutsch-Polnische Abend zum Thema „Ostern in Polen“ stattfinden.
    Wir wollen durch eine kurze Vorstellung der polnischen Osterbräuche die Kultur unseres Nachbarn ein wenig näher bringen. Wer Ostermontag schon einmal in Polen unterwegs war, hat bestimmt den „Lany Poniedziałek“ hautnah mitbekommen und dies nicht so schnell vergessen. Solche oder ähnliche österliche Erfahrungen können im anschließenden Gespräch in gemütlicher Runde ausgetauscht werden.

  • Tipp: Ein märchenhafter Nachmittag

    WielorybWieloryb,
    Illustration: René Melzer/Buch|Bund

    Lesung im Buch | Buch am 16. März 2013

    Der deutsch-polnische Buchladen "buch | bund" in Berlin–Neukölln lädt zu einem polnischen literarisch-musikalischen Nachmittag ein. Es warten Märchen von Julian Tuwim und Jan Brzechwa wie „Lokomotive“, „Herr Klitzewinzig und der Wal“ oder „Am Gemüsestand“ und auch eine musikalische Überraschung auf Euch!

    Durch den Nachmittag begleiten Euch Joanna Ratajczak, polnische Moderatorin und Journalistin und die deutsch-polnische Sängerin Anna Nova.

  • Tipp: Ausstellung "Europa Jagellonica" in Potsdam

    Erste Schau über die europäische Dynastie der Jagiellonen vom 1.3.2013 bis 16.6.2013 im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

     Jan I Olbracht Jagielloński, Bild von Marcello Bacciarelli, gemeinfrei Jan I Olbracht,
    Bild von Marcello Bacciarelli

    Kunst und Kultur Mitteleuropas in der jagiellonischen Zeit von 1386 bis 1510 ist das Thema einer Wanderausstellung, die vom 1. März bis 16. Juni 2013 im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte am Potsdamer Neuen Markt zu sehen ist.

    Das Herrschergeschlecht der Jagiellonen war nicht nur eine polnische Dynastie, sondern eine europäische. Ursprünglich aus Litauen stammend, herrschten die Jagiellonen um 1500 von der Ostsee bis zur Adria und dem schwarzen Meer, im Königreich Polen und dem Großfürstentum Litauen, Böhmen und Ungarn. Daher ist die Ausstellung, die Kunst und Kultur aus drei Jahrhunderten Jagiellonenherrschaft darstellt, ebenfalls eine europäische.

  • "Was verbindet Sachsen und Polen" – Thema in Cottbus

    Toller deutsch-polnischer Auftakt in der CaffeeCentrale

    Der Deutsch-Polnische Abend am 7. Februar 2012 in Cottbus zum Thema Polnisch – Wie und Warum?Deutsch-Polnischer Abend am 7. Februar 2012
    in Cottbus zum Thema "Polnisch – Wie und Warum?"

    Mit viel Resonanz veranstaltete die Regionalstelle Cottbus der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg ihren traditionellen deutsch-polnischen Abend. Diesmal zum Thema: Polnisch – Wie und Warum?

    Beinahe 30 Menschen aus Cottbus und Umgebung hörten den Erfahrungen und Tipps zum Thema interessiert zu. Ist es schwer Polnisch zu lernen oder ist es womöglich doch unproblematisch für deutsche Zungen? Die Berichte waren unterschiedlich, es konnten sich aber auch gleich Tandem-Paare finden, denn es waren deutsche und polnische Gäste, die gerne weiter die Sprache der Anderen lernen wollten, gekommen. Engagiert und kenntnisreich stellten Experten und Expertinnen (Vertreter der DPG, des Deutsch-Polnischen Vereins Cottbus und der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur) ihre Erfahrungen und Lernstrategien vor.

    Die intensiven Gespräche und vielen Nachfragen zeigten noch einmal mehr das gewachsene Interesse- auch von jungen Menschen- an der Nachbarsprache.

    Blick nach Brody/Pförten – Was verbindet Sachsen und Polen

    Das nächste Treffen, diesmal zum Thema "Was verbindet Sachsen und Polen" ist für den 7. März, wieder am ersten Donnerstag im Monat (wieder in der Caffee Centrale) um 19:00 Uhr anberaumt.

  • Mitgliederversammlung 2013

    Liebe Mitglieder der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg,

    ich lade Sie herzlich zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung ein, die am Sonnabend, den 23. Februar 2013 von 13 Uhr bis ca. 15.00 Uhr in Potsdam in unseren Räumlichkeiten im 2. Stock der Charlottenstr. 31 stattfindet.
    Für die Tagesordnung werden folgende Themen vorgeschlagen:

  • Tipp: Buchvorstellung "Andersdenkende"

    Buchpräsentation „Andersdenkende – Oppositionelle aus dem Raum Frankfurt (Oder)/Gorzów Wielkopolski berichten“

    Potsdam – Lindenstraße 54Potsdam – Lindenstraße 54
    Lizenz: gemeinfrei

    Donnerstag, 21. Februar 2013, 19:00

    Ort: Gedenkstätte Lindenstraße, Lindenstraße 54, 14467 Potsdam

    Veranstalter: Gedenkstätte Lindenstraße; Fördergemeinschaft „Lindenstraße 54“; ZZF-Potsdam
    Einführung: Dr. Krzysztof Wojciechowski (Hrsg.), Gründer des Vereins „My Life – erzählte Zeitgeschichte e.V.
    Lesung: Ulrike Poppe, Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur

  • Deutsch-Polnischer Stammtisch am 5. Februar 2013

    Christian Schmidt

    Quo VadisQuo Vadis Nach dem sehr gut besuchten Stammtisch im Januar, setzen wir die Serie fort, interessante Menschen vorzustellen. Im Februar dürfen Arkadiusz Szczepański begrüßen.

  • Deutsch-Polnischer Abend in Cottbus zum Thema: „Polnisch – aber wie?“

    Karl Fisher / Christian Schmidt

    Caffee CentralCaffee CentralZu unserem nächsten Deutsch-Polnischen Abend lade ich hiermit herzlich ein.

    Er findet am Donnerstag, den 7.Februar 2013 um 19.00 Uhr diesmal im „Caffee Centrale“ in der Mühlenstr. 44 in Cottbus (gleich neben der „Sprem“) statt.

  • Gwiazdka - Gódy

     SkarabeuszOchla-Skansen. Skarabeusz. CC-BY-SA-2.5

    "Weihnachten bei Dir und mir" am 16.12.2012

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Dezember wird in Deutschland in der Adventszeit und Weihnachten mit viel Aufwand ,vielen Süßigkeiten und Geschenken, gemütlichen Nachmittagen, weihnachtlichen Gesang und/oder munteren Veranstaltungen gefeiert.
    Doch wie ist es in Polen?

    Statt unseres monatlichen Donnerstag-Termins möchten wir in diesem Monat einen weihnachtlichen Nachmittag in dem von unserer Partnerstadt Zielona Góra geführten Museumsdorf in Ochla, wenige Kilometer von Zielona Góra entfernt, anbieten.

  • Polnisch und Katholisch in Brandenburg und im Lebuser Land (Lubuskie)

    Einladung zur Podiumsdiskussion am 22. September 2012 um 19 Uhr im Gemeindesaal der katholischen Kirche am Bassin 2 in Potsdam.

    Die meisten Polinnen und Polen, die in Brandenburg leben, sind mehr oder weniger eng mit der katholischen Kirche verbunden. Die meisten einheimischen Brandenburger haben dagegen keine Bindung zu einer Kirche und begegnen gerade der katholischen Kirche, wenn nicht mit offener Ablehnung, dann doch mit einer gewissen Skepsis. Dies führt dazu, dass polnische Zugewanderte, das Thema Religion und die Bedeutung der Kirche in ihrem Leben eher verschweigen. Mit der Veranstaltung möchten wir zugewanderte Polinnen und Polen ermutigen, über ihre Religion und ihre Erfahrungen mit der katholischen Kirche zu sprechen. Gleichzeitig möchten wir einheimischen Brandenburgern zeigen, dass auch die katholische Kirche Polens viele Gesichter hat, Gruppierungen wie der „Klub der Katholischen Intelligenz“ aus Gorzow (Landsberg an der Warthe), den wir zu der Veranstaltung eingeladen haben.

  • Deutsch Polnischer Abend in Cottbus

    Die Außenstelle Cottbus lädt am 6. Juli 2012 zum deutsch-polnischen Abend ein

    Sehr geehrte Damen und Herren,
     
    alle, die schon etwas Polnisch können bzw. noch mehr lernen wollen und bisher vielleicht unbekannte Stellen von Cottbus kennen lernen wollen, sind herzlich eingeladen, am Freitag, 6.7.2012 um 18 Uhr zu dem Treffpunkt vor der Stadthalle zu kommen.

    Nach dem Stadtrundgang laden wir noch zu einem lockeren Ausklang in das Bistro „Chez Caramelle“ in der Burgstr. 27

    Mit freundlichem Gruß

    Karl Fisher
    Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg   
     

  • Deutsch-Polnischer Stammtisch in Potsdam am 5. Juni 2012

    Christian Schmidt

    Am kommenden Dienstag, den 5. Juni 2012, ab 19 Uhr, findet der nächste deutsch-polnische Stammtisch in Potsdam statt.

    Ein Mitarbeiter des Landtages Brandenburg berichtet über seine Erfahrungen zum Thema "Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Initiativen der Landtagsfraktionen zur Zusammenarbeit Brandenburgs mit Polen".

  • Radtour mit dem ADFC nach Aurith-Urad am 23.06.2012

    Es ist wieder so weit, wir radeln gemeinsam mit dem ADFC Frankfurt/Oder durchs Grenzland. Am 23. Juni 2012 treffen wir uns um 10.30 Uhr am Hauptbahnhof in Frankfurt/Oder. Die Tour hat ca. 40 km bei einem gemütlichen Tempo. Was auf einer solchen Tour nicht fehlen darf, ist eine kleine Einführung in die Sprache des Nachbarn. Spielerisch möchten wir während kleiner Pausen die Basics unserer Nachbarsprache vermitteln.

  • Deutsch-Polnischer Stammtisch in Potsdam erst am 8. Mai 2012

    Quo VadisQuo VadisWir freuen uns, beim kommenden deutsch-polnischen Stammtisch, Vertreter des Businessclubs Deutschland-Polen, in Potsdam begrüßen zu dürfen.